Vom Urknall zur Erleuchtung

Die Erde begegnet im Weltraum einem anderen Planeten: „Mutter Erde, du siehst aber nicht gut aus. Was hast du denn?“ – „ Ach, ich hab den homo sapiens sapiens“. – „Mach dir keine Sorgen, auch das geht vorüber.“

Homo sapiens sapiens ist die wissenschaftliche Bezeichnung für den Menschen der Gegenwart. Und dass der nicht gerade zimperlich mit seinem Planeten umgeht, das wissen wir nur allzu gut. Wir beuten ihn aus, wir verschmutzen ihn, verändern sein Klima und zanken uns auf seiner Oberfläche. „Auch das geht vorüber“, tröstet uns der Außerirdische. Meint er damit, dass der Mensch sich selbst ausrotten wird und dass damit der Krankheitsherd auf der Erde verschwindet? Oder meint er, dass der homo sapiens sapiens zur Vernunft kommen wird, sich besinnen und seinen  Planeten wieder heilen wird?

Aber was heißt denn eigentlich zur Vernunft kommen? – Heißt es doch nichts anderes als sich selbst oder eines Sachverhaltes bewusst werden. Und darauf setzen wir als Lösung: auf Bewusstwerdung. Darum geht es in diesem Buch. Bewusstwerdung ist das, was uns „vernünftig“ macht, das, was uns innere Intelligenz und  Weitblick mit Herz  erschließt.



Buchtitel, Hardcover 406 Seiten, leicht verständlich, Großformat, 140 farbige Fotos, 130 Graphiken, € 24,95 Verlag Via Nova

Inhaltsverzeichnis
I. Bewusstsein – viele Ansätze, um es zu erforschen

1. Die Problematik 
2. Der naturwissenschaftliche Ansatz 
3. Der philosophische Ansatz 
4. Der psychologische Ansatz 
5. Der soziologische Ansatz 
6. Zusammenschau
II. Der Gang der Evolution des Bewusstseins
1. Evolution – das große Naturgesetz
2. Die Gerichtetheit der Bewusstseinsevolution
3. Der Urknall – die Entstehung des Universums
4. Die kosmische Evolution – Entstehung der Erde
5. Die chemische Evolution – Entstehung des Lebens
6. Die biologische Evolution – Entfaltung des organismischen Bewusstseins
7. Die mentale Evolution – das reflexive Bewusstsein
8. Die kulturelle Evolution – das selbstreflexive Bewusstsein
9. Die supramentale Evolution – das kosmische (integrale) Bewusstsein
III. Der Weg der vor uns liegt 
1. Das transzendentale Bewusstsein – der bevorstehende Phasenübergang 
2. Auf sicheren Füßen: wissenschaftliche Untersuchungen, Zeugnisse großer Menschen und Bewährung im Alltag 
3. Wege zur Schwelle 
4. Hürden auf dem Wege
5. Gemeinsamer Wandel – Bedeutung der Gruppe
IV. Ausweg aus der Krise 
1. Ein erweitertes Wissenschaftsverständnis
2. Ganzheitliche Erziehung und Bildung
3. Erwachen zur Wirklichkeit
4. Eine gerechte Wirtschaftsordnung
5. Individueller Frieden – sozialer Frieden – Weltfrieden
Zusammenschau und Epilog

„Das Leben kann nur aus der Schau nach rückwärts verstanden
und in der Schau nach vorwärts gelebt werden.“  Sören Kierkegaard  
Home | Aufstieg | Integrales Bewusstsein | Das Buch | Der Autor | Angebote | Impressum